Nea Fokea

Nea Fokea ist ein kleines und entzückendes  Fischerdorf mit ca. 1500 Einwohner. Es liegt auf dem ersten Finger von Chalkidiki, Kassandra und ist der Nachbarort von Kallithea. Nea Fokea ist von einer malerischen Natur umkreist. Sie finden hier anmutige Buchten, feine Sandstrände und Klippen. Das türkisfarbene Meerwasser gibt dem verlockenden Strandflair das gewisse Etwas. Hier kann man sich gut für eine Entspannungspause Niederlassen. Das Fischerdorf  bietet zu dem traditionelle Fisch-Tavernen, kleine Bars und Cafés die zu einem Zwischenstopp einladen.

Chalkidiki-Geheimtipp

In dem kleinen Fischerdorf steht eine Festung die im 1400 Jahrhundert gebaut wurde. Bis heute steht hier der byzantinische Turm für die damalige Sicherheit des Klosters von Apostel Paulus. Der Turm liegt auf einer kleinen Erhöhung genau an dem Hafen.

 

 

Bildquelle: Die Bilder Nea Fokea Hafen, Nea Fokea mit Wehrturm und Nea Fokea Strand,  Attribution: Hombre at wikivoyage, Fotograf: MGA73bot2