Welcome-Chalkidiki.de

Porto Koufo

Porto Koufo ist einer der größten Naturhafen Griechenlands. Der Hafen ist wenige Kilometer von Toroni entfernt und ist von einer Hügelkette umschlossen. Dadurch ist das Meer sehr ruhig und es sieht fast aus wie ein großer See. Porto Koufo ist durch die besondere Lage sehr geschützt. Die Größe des Naturhafens ist 1.600 Meter lang und 550 m breit. Zu sehen sind hier Boote in fast allen Größen und Kategorien, von der Yacht bis zum Fischerboot.

Das Dorf Porto Koufo

Ein kleines Fischerdorf ist dort angesiedelt mit ca. 200 Einwohnern. Man findet dort kleine Tavernen, einladende Cafés und auch schöne Strandabschnitte zum Baden. Das ruhige Fischerdorf ist ca. 25 km von Neos Marmaras entfernt. Kleine Tavernen bieten frische Fischgerichte im landestypischen Stil an. Für Wanderungen kann man dieses Gebiet von Sithonia auch sehr gut empfehlen, die Landschaft ist ein Traum, schöne Pinienhaine und die Panorama-Ausblicke von den Bergen sind faszinierend. Porto Koufo ist ein schönes und naturbelassenes Ausflugsziel, das man auch gut mit einer Mietwagen Rundfahrt auf Sithonia erkunden kann.

Im zweiten Weltkrieg wurden, wegen der Tiefe des Hafens in Porto Koufo, deutsche U-Boote stationiert. Der direkte Zutritt zur Ägäis spielte hierbei auch eine Rolle.