Gerakini

gerakini strand beach

Das zur Gemeinde Polygyros zugeordnete Gerakini befindet sich am Scheitelpunkt zwischen den Halbinseln Kassandra und Sithonia und gehört zur Region Zentralmakedonien . Wenn man seinen Urlaub auf Chalkidiki verbringt und die Halbinseln und näheren Umgebung des Hinterlands erkundet, kommt man unweigerlich an Gerakini und den dortigen Strand mit dem Aussichtspunkt Skala Gerakini vorbei. In der näheren Umgebung findet man sowohl die typischen Kieferwälder als auch Olivenhaine.

Der Ort und die Küste waren ursprünglich vom ehemaligen Bergbau zur Gewinnung von Mineralien und der zugehörigen Magnesit-Verschiffungsanlage geprägt und wandelt sich von Jahr zu Jahr mehr in Richtung eine touristischen Destination. Die Nähe zum Flughafen (80 km bis Thessaloniki) als auch die verkehrsgünstige Lage zwischen den ersten beiden Fingern Chalkidikis dürften die begonnene Transformation noch weiter begünstigen. Neue Ferienwohnungen, Hotels und Campingplätze entlang der Küste zeugen von dem Wandel des Örtchens hin zu einem beliebten Reiseziel für Tagestouristen als auch für Urlauber, die hier bewusst die meiste Zeit ihrer Reise verbringen.

Gerakini Strand

Es handelt sich um einen etwa vier Kilometer langer Sandstrand mit vergleichsweise wenig Steinchen und Kies. Das Ufer-Profil ist auf den ersten 10 Metern flach, ehe es steiler wird. Der Gerakini Beach erfreut sich aufgrund seiner Größe und guten Parkmöglichkeiten insbesondere bei Familien mit Kindern bestens zum Baden höchster Beliebtheit, da das Wasser in der Regel sehr klar ist und der Strand im Vergleich zu Badeorten mit mehr Ferienwohnungen und Hotelanlagen (noch) nicht zu überlaufen ist. Bei diesem Strand handelt es sich um keinen echten Geheimtipp mehr und die Lage am Golf von Kassandra sorgt für viel Konkurrenz zu angrenzenden Stränden.

Kulinarisches und das Dorf

Sonnenhungrige Urlauber können vergleichsweise günstig eine Sonnenliege für mehrere Stunden oder den ganzen Tag mieten, wobei einige der platzierten Liegen ausschließlich für die angrenzenden Appartments und Hotels reserviert sind. Kulinarische Angebote wie frische Fischgerichte und kühle Getränke findet man durch einige Tavernen und Bars direkt an der Strandpromenade. Ebenso besteht auch die Möglichkeit, sich im örtlichen Supermarkt von Gerakini mit dem Nötigsten an Essen und Getränken für einen Tag am Gerakini Beach einzudecken.

Wie in fast allen Küstendörfern existieren neben Bars und Tavernen inzwischen auch einige Souvenirläden und Geschäfte für des täglichen Bedarfs. 

Nord-westlich der Küste befindet sich die orthodoxe Kirche von Gerakini: Agii Theodori Facade.

Foto-Credit: Aristolaos in der Wikipedia auf Englisch

Adresse zur Eingabe in ein Navigationsgerät, um den Ort zu besuchen: Paralia Gerakinis, Gerakini 631 00, Griechenland